Darmerkrankungen

Der Darm ist ein Tabuthema in unserer Gesellschaft. Kaum jemand spricht gerne über Darmprobleme. Unser Darm reagiert sehr sensibel. Über Millionen von Nervenzellen hat er direkten Kontakt mit dem Gehirn – manche bezeichnen ihn sogar als unser zweites Gehirn. Nicht nur, weil er oft ein "Eigenleben" entwickelt, sondern weil wir auch viele Entscheidungen spontan - aus dem Bauch heraus - zu treffen scheinen. Zu den Darmerkrankungen gehören eine ganze Reihe von verschiedenen Themen wie: BlähungenKrämpfe, saures Aufstossen bis hin zum Erbrechen, Hämorrhoiden, Darmpilze, Divertikulitis, Durchfall, Reizdarm, Roemheld-Syndrom, Verstopfung bis hin zu den chronisch entzündlichen Darmerkrankungen wie Morbus Crohn oder Collitis ulcerosa.

Wie unterstütze ich Sie?

Immer mehr Menschen leiden an Verdauungsproblemen oder Darmerkrankungen. Leider werden diese oft erst angegangen, wenn bereits anderweitige gesundheitliche Beschwerden auftauchen. 
Warten Sie nicht länger und nehmen Sie mit mir Kontakt auf, denn bereits 300 Jahr v.Chr. hat der griechische Arzt Hippokrates schon gesagt:

                                                               "Der Tod sitzt im Darm "